Fortbildungen

Wie beeinflussen die Erkenntnisse aus der Neurobiologie die Art zu coachen?

Workshop mit Dr. Andrea Hirmer und Dr. Hans Friedl

 

Termin

04.10. – 06.10.2017

Arbeitszeiten

10.00 Uhr bis 18.00 Uhr

Ort

 Hotel Alpenblick | Heimgartenstr. 8 | 82441 Ohlstadt

Preis

€ 920,- MwSt. befreit

Die Kosten für Unterkunft und Verpflegung sind im Preis nicht enthalten und werden vor Ort direkt mit dem Tagungshaus abgerechnet.

Leitung

Dr. Andrea Hirmer und Dr. Hans Friedl

 

Dank der Forschungen in den Neurowissenschaften in den letzten zwanzig Jahren stehen uns neue Erkenntnisse über die Zusammenhänge von Denken, Fühlen und Handeln zur Verfügung.

Dieses Wissen um die physiologischen Vorgänge und Wirkmechanismen im Gehirn bereichern unsere Arbeit als Coaches. Wie wir denken und fühlen, was sich dabei unter Stress und Belastung verändert, ist primär ein körperlicher Vorgang, der ein bestimmtes Verhalten und Handeln wahrscheinlich macht und anderes erschwert.

Basierend auf diesen Kenntnissen wird es eindeutiger, welche Interventionen und Haltungen im Coaching hilfreich sind, und welche im Gegenzug diesem Prozess nicht dienen.

Coaching beinhaltet auch, dass Haltungen und Glaubenssätze verändert werden, Meinungen hinterfragt werden und dadurch eine Veränderung des Verhaltens möglich wird.

Jedes Coaching ist deshalb auch eine Aufforderung zu lernen und sich zu verändern. Hier hilft es uns, mehr über die neuro-biologischen Prozesse des Lernens zu erfahren.

Deshalb lernen wir in diesem Workshop

  • wie unser Gehirn lernt
  • wie wir besser, langsamer und nachhaltiger lernen
  • wie Denken und Fühlen in Verbindung stehen
  • wie sich Persönlichkeit bildet
  • wie sich Prozesse im Gehirn unter Stress oder Druckverändern
  • und wie wir dies alles in unser alltäglichen Arbeitals Coach berücksichtigen können

 

Eine wichtige Erfahrung aus der Praxis: Wenn der Coach auf einer physiologischen Ebene erklären kann, weshalb  der Coachee bzw. die Führungskraft unter Stress so reagiert, wie sie reagiert, werden dadurch Verhaltensweisen verständlicher und entmystifiziert. Dies erleichtert es manchen Coachees bzw. Führungskräften, sich mit den eigenen Belastungssymptomen auseinanderzusetzen. Einige Betroffene ließen ihren Burnout erst dann klinisch stationärbehandeln, nachdem sie verstanden hatten, was in ihrem Gehirn organisch gerade nicht mehr passt.

Anmeldung

Veranstaltung

Titel

Datum

Preis

Ort

Übernachtung
Bitte reservieren Sie ein Einzelzimmer für mich zu einem Preis von € 130,- inkl. Vollpension.Ich benötige kein Zimmer im Hotel, bitte buchen Sie für mich lediglich die Tagungspauschale in Höhe von € 40,- (2 Kaffepausen, 1 Mittagessen).

Persönliche Angaben

Anrede

Name / Vorname

Straße / Nr.

PLZ / Ort

Land

> Rechnungsadresse (optional)

Rechnungsadresse

Name / Firma

Straße / Nr.

PLZ / Ort

Land

Beruf

Telefon

E-Mail-Adresse

Anmerkungen

Sicherheitsfrage: (bitte eine Zahl eintragen)

Hiermit melde ich mich verbindlich an