Fortbildungen

Micro-Inputs Resilienz

Wie meistere ich Turbulenzen souverän?

Gast-Workshop mit Ella Gabriela Amann

 

TERMIN

19. – 20.09.2018

ARBEITSZEITEN

jeweils 09.00 Uhr bis 19.00 Uhr

PREIS

€ 480,- inkl. MwSt.

ORT

Tagungszentrum Kolpinghaus | Adolf-Kolping-Str. 1 | 80336 München

LEITUNG

Ella Gabriela Amann

 

Gehe mit dem Wind – nicht gegen ihn. Der Bambus steht seit jeher für eine gelungene Strategie im Umgang mit stürmischen Zeiten. Er zeigt Beweglichkeit und Flexibilität, ist zugleich tief verwurzelt, stabil und standhaft.

Ella Amann beschreibt mit dem von ihr entwickelten Bambus-Prinzip®  zentrale Eigenschaften, die dem Menschen im Umgang mit Krisen helfen können: Wer anpassungsfähig ist, kann bei Stress auf eine Vielzahl von Reaktionsweisen zurückgreifen und mit Belastungen selbstwirksamer umgehen.

Es geht um Resilienz

Was ist eigentlich dran an diesem Zauberwort, über das jeder spricht? Letztlich handelt es sich um eine Kraftquelle, mit deren Hilfe ich Probleme meistern kann, indem ich auf meine persönlichen und erlernten Ressourcen zurückreife. Bestenfalls gehe ich sogar gestärkt aus der Krise hervor. Das hört sich ja echt mal gut an!

Ganz im Gegensatz zu Resistenz. Getreu dem Bild „Sei wie ein Fels in der Brandung!“ reagieren viele Menschen auf Konflikte, Druck oder unvorhergesehene Situationen mit einer großen inneren Anspannung: Sie nehmen die Sache sehr ernst, machen sich innerlich hart, fest, barrikadieren sich und wappnen sich vor weiteren Angriffen.

Es kommt zu einer Versteifung der Muskulatur, der Bewegungsapparat wird eingeschränkt und die Atmung gerät ins Stocken. Das was man jetzt bräuchte, nämlich kreative Lösungsideen werden so natürlich völlig blockiert. Kommunikations- und Reaktionsmuster sind von Stress geprägt, werden rigide, einseitig und starr. Also was dagegen tun?

Inhalt

Bei diesem Einstieg in das integrative Resilienz-Zirkel-Training (RZT®) nach dem Bambus-Prinzip® gibt uns die Expertin und Autorin Ella Amann vom Resilienz-Forum in Berlin wertvolle Micro-Inputs zur Resilienzförderung.

Sie lädt die TeilnehmerInnen ein, sich von erstarrten Reaktionsmustern zu lösen und das eigene Handlungsspektrum zu erweitern. Ihr integratives Resilienz-Zirkel-Training basiert auf der Stärkung von acht Faktoren, die auf mentaler, körperlicher und interaktioneller Ebene aktiviert werden:

  • Zukunftsgestaltung, Visionen und Werte
  • Improvisationsvermögen und Lernbereitschaft
  • Optimismus und positive Selbsteinschätzung
  • Akzeptanz und Realitätsbezug
  • Lösungsorientierung und Kreativität
  • Selbstregulation und Selbstfürsorge
  • Selbstverantwortung und Gestaltungskraft
  • Beziehungen und Netzwerk

 

Die zentralen Fragen bei der Resilienzförderung nach dem Bambus-Prinzip® sind

  • Wie finden Systeme mehr Standhaftigkeit – ohne dabei starr zu sein?
  • Wie werden Systeme flexibel, beweglich und reaktionsschnell, ohne dabei in Hektik zu geraten?
  • Wie wichtig ist es durch Beziehungen gut vernetzt und verwurzelt zu sein?
  • Wie können sich Systeme selbst wieder aufrichten, nachdem sich der Sturm gelegt hat?
  • Was bedeutet es, die Balance im Leben immer wieder neu herzustellen?

Tag 1 | Meine Resilienz als Coach, Berater/in, Therapeut/in

Sie erhalten eine ausführlich Einführung in die Grundlagen der Resilienzförderung nach dem Bambus-Prinzip®.

Sie erfahren, welche aktuellen Forschungsansätze hinter dem integrativen Beratungsansatz stehen und explorieren, anhand interaktiver Übungen und Tools, welche Bedeutung Resilienz für Sie als Coach, Berater/in und Trainer/in hat.

  • Der Begriff Resilienz – Abgrenzung von Resilienz und Stress-Resistenz
  • Einführung in das Bambus-Prinzip®, Grundlagen der Angewandten Resilienzforschung
  • Prinzipien der Integration nach Daniel Siegel und Neurozeption nach Stephen Porges, Erkenntnisse aus dem Embodiment und der Faszienforschung
  • Haltungen und Grundannahmen in der Resilienzförderung
  • Die vier Felder und Ansätze der Resilienz-Beratung mit Praxisbeispielen
  • Interaktive Übungen aus dem RZT®
  • Selbstreflexion zur eigenen Resilienz

Tag 2 | Micro-Inputs Resilienz für die Praxis

Anhand von ausgewählten Modellen und Einstiegs-Interventionen aus dem Resilienz-Zirkel-Training® lernen Sie verschiedene Ansätze zur Resilienzförderung kennen, welche in der eigenen Praxis leicht umgesetzt werden können.

Die ressourcenorientierte Stärkung der persönlichen Resilienz erfolgt anhand von Kompetenzfeldern, welche für einen nachhaltigen Veränderungsprozess insgesamt nutzbar gemacht werden.

Neben klassischen Coaching-Übungen, bietet das Resilienz-Seminar lebendige Inputs zu interaktiven Trainings, Settings und einfache Interventionen aus dem Embodiment.

Visualisierungshilfen erleichtern zudem die professionelle Bearbeitung einzelner Coaching-Themen.

Ihr Profit

In zweierlei Hinsicht interessant

Als Coach, Führungskraft, BeraterIn und TherapeutIn profitiere ich von einer starken Resilienz im privaten und vor allem auch im beruflichen Kontext.

Zudem ist es eine gute Gelegenheit, den eigenen Methodenkoffer mit ausgewählten Modellen und Interventionen zur Resilienzförderung zu füllen, um das eigene Repertoire nochmals ein Stück weiter abzurunden.

Zielgruppe

Mit dem Angebot sprechen wir gleichermaßen Coaches, Führungskräfte, BeraterInnen und TherapeutInnen an.

 

 

Ella Gabriele Amann

ResilienzForum Berlin
www.resilienzforum.com

 

Anmeldung

Veranstaltung

Titel

Datum

Preis

Ort

Persönliche Angaben

Anrede

Vorname

Name

Straße / Nr.

PLZ / Ort

Land

> Rechnungsadresse (optional)

Rechnungsadresse

Name / Firma

Straße / Nr.

PLZ / Ort

Land

Telefon

E-Mail-Adresse

Ich bin auf die Weiterbildung aufmerksam geworden durch

InternetrecherchePersönliche EmpfehlungSonstiges

Angaben / Suchbegriffe

Anmerkungen

Sicherheitsfrage: (bitte eine Zahl eintragen)

Hiermit melde ich mich verbindlich an und akzeptiere somit die Datenschutzerklärung.