Fortbildungen

Professioneller Umgang mit Konflikten in Beratung und Therapie

methodenworkshop mit rosa wladar

 

TERMIN

13.03. – 14.03.2020

ARBEITSZEITEN

jeweils 10.00 Uhr bis 18.00 Uhr

KOSTEN

€ 350,- inkl. MwSt.

ORT

Seminarhaus Seidlhof Stiftung | Spitzlbergerstraße 2a | 82166 Gräfelfing

Inhalt

Konfliktfähigkeit ist für alle Menschen eine wesentliche soziale Kompetenz und führt zu mehr Selbstwirksamkeit und Selbstvertrauen. In der systemischen Beratung und Familientherapie sind Auseinandersetzungen ein zentrales und allgegenwärtiges Thema.

Denn Menschen nehmen gerade dann professionelle Hilfe in Anspruch, wenn sie mit sich selbst Konflikte haben und/oder wenn sie mit anderen Menschen im Unfrieden sind oder Bedingungen im Außen als spannungsgeladen erleben.

Das Wissen über Konfliktphänomene und -verläufe gibt den professionellen Begleitern mehr Sicherheit in ihrer Rolle und somit in ihren Interventionen.

Die eigene Kompetenz für einen ressourcen- und lösungsorientierten Umgang mit Konflikten stellt ein hilfreiches Angebot für die Anliegen der Klienten dar.

Besonders bei der Bearbeitung von Kontroversen sind unterschiedliche Methoden äußerst unterstützend. Diese Techniken ermöglichen es, komplexe Problemsituationen zu vereinfachen und die Möglichkeiten damit umzugehen, zu erweitern.

Wer über eine Vielfalt von Interventionsmöglichkeiten verfügt, erhöht die eigene Kompetenz, diese der Situation entsprechend anzuwenden.

Die Methoden werden entsprechend der Anliegen der TeilnehmerInnen demonstriert und in Kleingruppen geübt.

 

SPRACHE ALS METHODE

  • Wirkung der Wortwahl
  • Schlüsselwörter
  • Vielfalt der Fragestellung und ihre Wirkung
  • Regeln der Gesprächsführung
  • Die Kunst des Zuhörens
  • Der Wert der Wiederholung
  • Der bewusst machende Dialog
  • Spiegeln | Freistil-Doppeln
  • Umgang mit Ambivalenz

KÖRPER ALS METHODE

  • Körpersprache wahrnehmen und achtungsvoll damit umgehen
  • Körperweisheit und Körpergedächtnis als Ressource
  • Körperanker setzen
  • Skultpurarbeit | verschiedene Positionierungen ermöglichen einen Perspektivenwechsel
  • Stand und Grenzen körperlich wahrnehmen
  • Der „richtige“ Abstand |  Nähe und Distanz
  • Eindeutige verbale und nonverbale Kommunikation

DARSTELLENDE METHODEN

  • Innere Systeme und Systeme im Außen mit Symbolen und Blättern darstellen
  • Inneres Team | Egostates | Teilearbeit
  • Die Arbeit mit dem Systembrett
  • Timeline: das Seil als Symbol für die Zeit
  • Malen und Zeichnen
  • Karten mit Text und Bild

Zielgruppe

  • angehende und ausgebildete systemische BeraterInnen und FamilientherapeutInnen
  • Kinder- und JugendlichentherapeutInnen
  • Fachkräfte aus dem psychosozialen Berufsfeld

TeilnehmerInnen

mind. 15 / max. 25 Personen

Rosa Wladar

 

Dipl. Sozialpädagogin

Langjährige Erfahrung in

  • Achtsamkeits- und MBSR-Training
  • Tiefenpsychologisch fundierter KörperPsychotherapie
  • Hypnosystemische Supervision und Coaching
  • Lehrsupervision
  • Coaching und Leadership
  • Biografisches Coaching
  • Teamentwicklung
  • Fortbildung
  • Moderation

www.wladar-rosa.de

 

Anmeldung

Veranstaltung

Titel

Datum

Preis

Ort

Persönliche Angaben

Anrede

Vorname

Name

Straße / Nr.

PLZ / Ort

Land

> Rechnungsadresse (optional)

Rechnungsadresse

Firma / Arbeitgeber

Straße / Nr.

PLZ / Ort

Land

Telefon

E-Mail-Adresse

Ich bin auf die Weiterbildung aufmerksam geworden durch

InternetrecherchePersönliche EmpfehlungSonstiges

Angaben / Suchbegriffe

Anmerkungen

Sicherheitsfrage: (bitte eine Zahl eintragen)

Hiermit melde ich mich verbindlich an und akzeptiere somit die Datenschutzerklärung.