Weiterbildungen Kinder- und Jugendtherapie

Hier sind Sie richtig, wenn...

… Sie einer psychosozialen Berufsgruppe angehören, die mit Kindern und/oder Jugendlichen arbeitet: ErzieherInnen, SozialpädagogInnen, PädagogInnen, PsychologInnen, TherapeutInnen, PsychotherapeutInnen, KinderärztInnen, Kinder- und JugendpsychiaterInnen, LehrerInnen, Gesundheits- und KrankenpflegerInnen für den Fachbereich Psychiatrie, Heilpädagogen u.ä.

… Sie systemisches Denken und Handeln erfolgreich in Ihrem beruflichen Alltag in unterschiedlichen Institutionen umsetzen wollen:

  • Heilpädagogische Tagesstätten
  • Kindertagesstätten (Krippe, Kindergarten, Hort)
  • Einrichtungen der Jugendhilfe
  • Heime und Einrichtungen
  • Therapeutische Wohngruppen
  • Inobhutnahme-Stellen
  • Kliniken
  • Ambulante Erziehungshilfen (Kriseninterventionsteams)
  • Erziehungs- und sonstige Beratungsstellen
  • Jugendämter
  • Kirchen
  • Adoptiv- und Pflegefamilien
  • Schulen
  • logopädische-, ergo- und physiotherapeutische Institutionen
  • u.v.m.

… Sie die Weiterbildung in Systemischer Beratung abgeschlossen haben und sich zur DGSF-zertifizierten Systemischen Kinder- und Jugendlichentherapie qualifizieren wollen.