Weiterbildungen Kinder- und Jugendtherapie

Inhalte | Systemisches Arbeiten mit Kindern

Während der Weiterbildung werden praxisrelevante Theorien, Methoden und entsprechende Übungen im Rahmen von Demonstrationen im Plenum veranschaulicht und eigenständigen in professionellen Settings unmittelbar umgesetzt. Freuen Sie sich auf ausgewogene Selbsterfahrungs- und Praxisanteile, die Ihnen die tägliche Arbeit mit Kindern bis zum Grundschulalter erleichtern.

Seminar 1 | Eltern kompetent, Kinder stark machen

Das Leben nimmt seinen Lauf. Auf Augenhöhe werden elterliche Ressourcen gestärkt und Sicherheit vermittelt, um Kindern von klein auf optimale Entwicklungsvoraussetzungen zu ermöglichen.

IHR MEHRWERT

  • Sie treten mit Eltern in einen gelingenden und funktionalen Kontakt als Basis für eine vertrauensvolle und lösungsorientierte Zusammenarbeit
  • Sie schärfen Ihren Blick für die Analyse von Familiensystemen, deren Dynamiken und Subsystemen und lernen diese für Ihre Arbeit zu nutzen
  • Sie wissen um die neurobiologischen und entwicklungspsychologischen Besonderheiten der Altersgruppe von der Geburt bis zum Eintritt in den Kindergarten und erkennen Abweichungen von der Norm
  • Sie gewinnen Sicherheit darin, mit frühkindlichen Störungsbildern (Regulations-, Bindungsstörungen) umzugehen
  • Sie schaffen es, Eltern in einem wertschätzenden Kontakt zu halten, trotz Ansprechen heikler und sensibler Themen
  • Sie unterstützen Eltern im Aufbau einer stabilen und sicheren Bindung zu ihrem Kind, wissen wie sich Bindung fördern lässt und kennen Interventionen bei Bindungsstörungen
  • Sie entlasten Eltern in ihrer Rollenfindung, zeigen ihnen eine altersgerechte Haltung gegenüber dem Kind und eröffnen Handlungsvariationen

Seminar 2 | Systemisches Fachkräftecoaching

Haltung hilft halten. In diesem Seminar geht es darum, auf der Grundlage einer professionellen systemischen Haltung den eigenen Arbeitsstil zu entwickeln und zu verfeinern.

IHR MEHRWERT

  • Sie reflektieren Ihren Umgang mit Stressoren und Triggerpunkten und erarbeiten alternative Strategien
  • Sie entwickeln neue Lösungsansätze als Ausgleich zu den Herausforderungen in Ihrem Job
  • Sie lernen, wie Sie Therapieprozesse mit Kindern und deren Bezugspersonen planen, durchführen und abschließen

Seminar 3 | Kräfte von Kindern freisetzen

Lass mich, ich kann das allein. Kinder entdecken die Welt und machen die ersten autonomen Schritte.

IHR MEHRWERT

  • Sie verwenden hilfreiche Methoden zur therapeutischen Beziehungsgestaltung
  • Sie fördern soziale Kompetenzen von Kindern im Kindergartenalter
  • Sie machen Ressourcen im Familiensystem sicht- und nutzbar
  • Sie entlasten Eltern fachlich kompetent bei Geschwister-Dynamiken
  • Sie führen erste therapeutische Schritte mit Kindern und ihren Bezugspersonen durch
  • Sie erhalten Wissen über tiefgreifende sprachliche, motorische und kognitive Entwicklungsstörungen
  • Sie lernen, mit den daraus resultierenden Verhaltensauffälligkeiten systemisch umzugehen
  • Sie erlernen und üben unterschiedliche systemische Methoden zur gemeinsamen Arbeit mit Familien und Eltern und den Kindern (u.a. Gesprächstechniken, kreative, kindgerechte Methoden)

Methodentraining und Supervision

Diese Veranstaltung bietet Gelegenheiten, die bisher erlernten Methoden intensiv zu üben und Seminarinhalte in den eigenen Arbeitskontext zu übersetzen.

IHR MEHRWERT

  • Sie probieren Interventionen aus und experimentieren im sicheren Rahmen
  • Sie nutzen die Supervision für Ihre persönliche und berufliche Entwicklung
  • Sie klären offene Fragen und lösen Fälle aus Ihrem Arbeitskontext
  • Sie gewinnen Sicherheit und wachsen in die therapeutische Rolle hinein

Seminar 4 | Strategien für die kindliche Selbstwirksamkeit

Gut gerüstet für die Schule. Widerstandskraft und Flexibilität leisten Kindern gute Dienste, so dass sie sich trotz widriger Umstände immer wieder aufrichten können.

IHR MEHRWERT

  • Sie kennen die neurobiologischen und geschlechtsspezifischen Besonderheiten von Kindern im Grundschulalter
  • Sie sind fähig, Familiensysteme zu analysieren
  • Sie beherrschen den Umgang mit kindlichen Ängsten und sozialen Schwierigkeiten
  • Sie nutzen Methoden zur Entwicklung und Förderung von Resilienz
  • Sie helfen Kindern bei ihrer Affektregulation

Seminar 5 | Systemische Professionalisierung

Was passt zu mir? Beim letzten Seminar dieses Programms dreht sich alles um den Transfer des Gelernten in den beruflichen Alltag.

IHR MEHRWERT

  • Sie können Spielräume entwickeln, Kinder in diese einladen und sich von Kindern einladen lassen
  • Sie gestalten den ständigen Wechsel zwischen Kind- und Erwachsenenebene fließend und bringen die Ressourcen beider Ebenen zusammen
  • Sie reflektieren den Einsatz der angebotenen Methoden
  • Sie kennen Ihre eigenen kindlichen Sehnsuchtsanteile und gehen damit professionell um
  • Sie sind sich Ihrer therapeutischen Stärken bewusst und setzen diese wirksam ein

Kollegiale Supervision

In kollegialen Kleingruppen werden methodische und theoretische Fortbildungsinhalte eigenständig geübt, vertieft und erweitert.

Abschluss

Nach Abschluss der Fortbildung erteilt das IFW das Zertifikat Systemisches Arbeiten mit Kindern.

VORAUSSETZUNGEN

  • Teilnahme an allen Lehrveranstaltungen und Kleingruppentreffen
  • Vorstellung einer Videoarbeit
  • Praxisnachweis von 25 UE á 45 Minuten Systemisches Arbeiten mit Kindern
  • Fallbericht von mind. 5 Sitzungen