Weiterbildungen Kinder- und Jugendtherapie

Zertifizierung der Ausbildung Systemische Kinder- und Jugendlichentherapie

Die Zertifizierung ist bei der DGSF beantragt.

DGSF-Zertifikat

Nach Abschluss der 1 1/2 jährigen Aufbauweiterbildung erteilt das IFW Institut für Fort- und Weiterbildung erteilt das Zertifikat „Systemische Kinder- und Jugendlichentherapie“ nach Prüfung folgender Vorausetzungen
  • Teilnahme an allen Lehrveranstaltungen und Kleingruppentreffen
  • Durchführung einer Live-Arbeit während der Weiterbildung
  • Dokumentation von zwei ausführlichen Therapieprozessen in Form von Berichten, von denen einer mind. 10 Sitzungen umfasst
  • Dokumentation von 100 UE Therapie- bzw. Beratungspraxis begleitet durch Supervision während bzw. nach Ende der Weiterbildung
  • Erfüllung der Eigangsvoraussetzungen

 

Eingangsvoraussetzungen
  1. Hochschulabschluss mit sozial-/humanwissenschaftlicher Ausrichtung und psychosoziale Praxiserfahrungen und Abschluss einer DGSF-/SG-anerkannten Weiterbildung „Systemische Beratung oder Therapie“
    oder
    Hochschulabschluss mit sozial-/humanwissenschaftlicher Ausrichtung und psychosoziale Praxiserfahrungen und Abschluss einer anderen Weiterbildung im Spannungsfeld von Person, Rolle und Institution, z. B. eine Beratungs- oder Therapieweiterbildung, Umfang mind. 300 UE, als auch eine systemische Fortbildung mit einem Umfang von mind. 100 UE
    oder
    ein qualifizierter Berufsabschluss im psychosozialen Bereich (mind. 3-jährige Berufsausbildung) und Abschluss einer DGSF-/SG-anerkannten Weiterbildung „Systemische Beratung oder Therapie“
    oder
    ein qualifizierter Berufsabschluss im psychosozialen Bereich (mind. 3-jährige Berufsausbildung) und Abschluss einer anderen Weiterbildung im Spannungsfeld von Person, Rolle und Institution, z. B. eine Beratungs- oder Therapieweiterbildung, Umfang mind. 300 UE, als auch eine systemische Fortbildung mit einem Umfang von mind. 100 UE.
  2. Möglichkeit zur Umsetzung Systemischer Kinder- und Jugendlichentherapie / Familientherapie während der Weiterbildung.
Nach Abschluss der Weiterbildung und bei Erfüllung aller Voraussetzungen kann eine Zertifizierung „Systemische Kinder- und Jugendlichentherapie (DGSF)“ durch die DGSF auf eigene Kosten beantragt werden.
 
Für die Beantragung wird vom IFW zusätzlich zum Zertifikat eine Bestätigung des Instituts zur Vorlage bei der DGSF ausgestellt.
Bitte wenden Sie sich an uns, wir unterstützen Sie gerne bei der Beantragung.
 

IFW-Zertifikat

Nach Abschluss der zweijährige Grundausbildung, die sich zusammensetzt aus der Weiterbildung Systemische Kinder- und Jugendlichentherapie (DGSF) und dem Qualifizierungsprogramm von Fachkräften für die systemisch therapeutische Arbeit mit Kindern und Jugendlichen, erteilt das IFW das Zertifikat Qualifizierung  von Fachkräften für die systemisch therapeutische Arbeit mit Kindern und Jugendlichen.

Voraussetzungen:

  • Teilnahme an allen Lehrveranstaltungen und Kleingruppentreffen
  • Durchführung einer Live-Arbeit während der Weiterbildung
  • Dokumentation von zwei ausführlichen Therapieprozessen in Form von Berichten, von denen einer mind. 10 Sitzungen umfasst
  • Dokumentation von 100 UE Therapie- bzw. Beratungspraxis begleitet durch Supervision während bzw. nach Ende der Weiterbildung